Stubenwagen, Wiege, Babybett, Beistellbett oder Laufgitter?

Stubenwagen, Wiege, Babybett, Beistellbett oder Laufgitter?Stubenwagen, Wiege, Beistellbett, Babybett oder Laufgitter? Diese Frage stellen sich viele werdende Eltern und doch lässt sie sich nicht einfach beantworten. Alle haben ihre ganz eigenen Vorteile und so gilt es abzuwägen, welche Variante die beste für die individuelle Situation ist.

Stubenwagen – Der große Vorteil

Der größte Vorteil des Stubenwagens gegenüber den anderen ist die Mobilität, welche durch die vorhandenen Rollen gegeben wird. Weder Wiege, noch Babybett, Laufgitter oder Beistellbett lassen sich so leicht in einen anderen Raum transportieren.

Vorteile und Nachteile von Wiege, Babybett, Beistellbett und Laufgitter

Die Wiege hat den Vorteil, dass sie sich bewegen lässt und die Schaukelbewegungen optimal zum Einschlafen des Babys sind. Allerdings ist der Transport von Raum zu Raum nicht ohne weiteres möglich. Wiegen sind sehr stabil gebaut und deshalb nicht ganz so leicht, was die Mobilität einschränkt. Weiterhin sind Babywiegen genau wie der Stubenwagen nur für die ersten maximal sechs Monate gedacht.

Das Babybett ist gar nicht erst für den mobilen Einsatz vorgesehen. Es stellt einen Schlafplatz dar, der problemlos 3 bis 4 Jahre genutzt werden kann. Teilweise wächst das Babybett sogar noch länger mit.

Beistellbetten sind ebenfalls nur schwer mobil einsetzbar und sogar an das große Elternbett gebunden. Beim Kauf muss darauf geachtet werden, dass Beistellbett und Bett harmonieren, denn das kleine Bettchen wird am großen befestigt. Vorteilhaft ist die Tatsache, dass das Baby seinen eigenen Schlafplatz hat und dennoch den Eltern ganz nah sein kann.

Laufgitter gibt es zwar mit Rollen, dessen ungeachtet sind sie aufgrund ihrer Größe aber nicht ganz so mobil, wie die Stubenwagen. Der Zweck des Laufgitters besteht zudem nicht darin einen Schlafplatz zu bieten, sondern es soll vielmehr Sicherheit und Schutz beim Spielen mit sich bringen.

Fazit:

Grundsätzlich ist der Stubenwagen, egal ob, Bestseller oder Vergleichssieger das wohl praktischste Teil von allen. Wobei die Kombination aus Stubenwagen und Wiege noch idealer ist und ja einen Stubenwagen mit Wiegefunktion gibt es. Das Beistellbett ist für die ersten Monate ebenfalls eine super Lösung, lässt sich jedoch wie der Stubenwagen und die Wiege nur kurzzeitig nutzen. Beim Babybett ist das etwas anderes. Wobei dies für die ersten Monate nicht die beste Lösung darstellt. Im Anschluss an die Nutzung des Stubenwagens aber super ist. Das gilt ebenfalls für das Laufgitter.

(Visited 4 times, 1 visits today)