Stubenwagen Ratgeber

stubenwagenNach der Geburt schläft ein Baby bis zu 16 Stunden täglich. Im Laufe der Zeit nimmt dies zwar immer mehr ab, nichtsdestotrotz verbringen Babys und Kleinkinder die meiste Zeit in ihrem Bettchen.

Aufgrund dessen ist der Stubenwagen gerade in den ersten Wochen und Monaten eine hervorragende Lösung. Er ist kleiner als ein normales Babybett und verfügt über eine Stoff-Einfassung und einen Himmel. Es ist also nicht verwunderlich, dass sich die meisten Babys in einem Stubenwagen deutlich wohler fühlen als in einem, zu dem Zeitpunkt, noch deutlich zu großen Babybett.

Die Modelle verfügen über Rollen. Was dafür sorgt, dass das Bettchen mobil ist und ohne großen Aufwand innerhalb der Wohnung oder des Hauses überall mit hingenommen werden kann.

Wer sich dieser Entwicklung anschließen möchte, hat auch die Chance einen Stubenwagen selber zu bauen.

Aktuelle Bestseller ansehen

 

Aus welchen Teilen besteht ein Stubenwagen?

  • Untergestell – Dieses ist entweder als Holz oder Metall.
  • Rollen zum leichten Verschieben.
  • Körbchen – Entweder mit hölzernen Gitterstäben oder geflochten. Moderne Modelle können auch über „Körbe“ aus Kunststoff verfügen.
  • Matratze – Für einen guten Liegekomfort.
  • Betthimmel – Stellt einen Lichtschutz dar und sorgt durch die Funktion der Begrenzung für Geborgenheit.
  • Nestchen bzw. Umrandung – Schützt das Baby vor Verletzungen und hat eine Begrenzungsfunktion.
  • Bettwäsche oder Schlafsack

Stubenwagen Geschichte

baby stubenwagenStubenwagen kamen im 19. Jahrhundert in Großbritannien auf. Obgleich bereits im mittelalterlichen Europa Schubkarren und Leiterwagen als Kindertransportmittel zum Einsatz kamen und ab 1600 kleine Karren und Wagen in den reicheren Bevölkerungsschichten genutzt wurden.

Die Entwicklung des Stubenwagens war im 19. Jahrhundert eng mit der des Kinderwagens verbunden. Damals wurden Spaziergänge mit Kleinkindern immer häufiger. Die Unterscheidung zwischen Stubenwagen und Kinderwagen wurde bezüglich der Robustheit und der Räder getroffen. Die Federung folgte erst später.

1840 kam es zur Gründung der ersten Kinderwagen Fabrik in England. Sie stellte gleichzeitig auch Stubenwagen her. Wirklich legen konnte das Baby sich im Stubenwagen allerdings erst ab 1880, denn die vorherigen Modelle erlaubten lediglich das Sitzen des Kindes.

Unsere aktuellen 3 Empfehlungen

Die Vorteile eines Stubenwagens

Erleichterung des Alltags dank Mobilität

Die Tatsache, dass der Stubenwagen im Normalfall Rollen besitzt, führt dazu, dass er mobil im Haus oder der Wohnung verwendet werden kann. Was ein großer Vorteil ist, denn so kann lässt sich der Schlaf des Neugeborenen überall problemlos überwachen. In der Nacht hat der Stubenwagen dann einen Platz am elterlichen Bett und so kann das Baby schnell und unkompliziert gestillt und bei Alpträumen beruhigt werden.

Die Mobilität des Stubenwagens bringt gleichfalls den Vorteil mit sich, dass die Babys am täglichen familiären Leben der Familie teilhaben können und das ganz ohne das sie dafür ständig hin und her geschleppt werden müssen. Im Stubenwagen haben sie ihre Ruhe, können entspannen und trotzdem ein Teil der Familie sein.

Begrenzung genießen

Das Baby hat fast ein ganzes Jahr im Mutterleib verbracht und dort die angenehme Wärme und Nähe der Mutter genießen können. Nach der Geburt ist diese weg und auf einmal eine riesige Welt vorhanden, welche den Babys Angst macht. Aufgrund dessen benötigen die Kleinen gerade in den ersten Monaten Begrenzungen, um sich wohlfühlen zu können. Der Stubenwagen gibt ihnen die am Anfang so dringend notwendige Begrenzung der Umwelt. In ihm fühlen sie sich geborgen, können sich aber trotzdem frei bewegen und nach Lust und Laune strampeln.

Aktuelle Bestseller ansehen

Innovativ oder nostalgisch, der Stubenwagen heute

Die Vielfalt der Stubenwagen ist heutzutage schier unendlich. Nichtsdestotrotz ist das klassische Design noch immer dominierend. Fast jeder Hersteller hat mindestens eines davon in seinem Programm. Die Palette der Stubenwagen nimmt allerdings zu und beinhaltet mittlerweile eine ganze Reihe ausgefallener Modelle. Sie sind teilweise abstrakt in ihrem Design, erfüllen aber dennoch die typischen Funktionen eines Stubenwagens.

Stubenwagen Farben und Materialien

stubenwagen bollerwagenIn puncto Beliebtheit siegen noch immer die nostalgischen Ausführungen. Sie werden aus Holz gefertigt, welches unbehandelt bleibt oder mit einem farbigen Lack versehen wird. Sehr populär sind bei den klassischen Modellen beispielsweise die weiß die lackierten Modelle .

Der Korb, in welchem das Baby schläft und der wohl der wichtigste Bestanteil eines Stubenwagens ist, besteht oft aus geflochtener Weide und wird bei vielen Herstellern noch immer von Hand gefertigt.

Moderne Stubenwagen besitzen manchmal ein Untergestell, welches aus Metall konstruiert wurde. Zudem kann es sein, dass auf den klassischen Korb verzichtet und stattdessen eine Kunststoffschale verwendet wird.

Unsere aktuellen 3 Empfehlungen

Accessoires für den Stubenwagen

Richtig gemütlich ist der Stubenwagen erst mit der passenden Stubenwagen Ausstattung:

Im Stubenwagen Komplettset sind all diese Zubehörteile bereits enthalten. Ungeachtet dessen ist es empfehlenswert, sich das Zubehör in doppelter Ausführung zu besorgen. Bei Babys wird schließlich schnell etwas dreckig und so lassen sich in solch einen Fall die Zubehörteile einfach austauschen.

Angesichts dieser Tatsache ist es wichtig, beim Kauf der Accessoires auf die Waschbarkeit bei mindestens 60°C zu achten. Und auch die Strapazierfähigkeit darf nicht außer Acht gelassen werden, sie lässt sich auf den ersten Blick nur leider nirgends erkennen, sondern erscheint lediglich in Bewertungen und Beurteilungen von Käufern.

Weiterhin ist es bedeutend, dass die Accessoires schadstofffrei oder zumindest schadstoffarm sind. Das Baby liegt zu Beginn fast den kompletten Tag im Stubenwagen, und so darf dieser auf keinen Fall ein Gesundheitsrisiko mit sich bringen.

Aktuelle Bestseller ansehen

Stubenwagen Kaufkriterien – Sicherheit wichtiger als Optik

Bei der Wahl von einem Baby Stubenwagen ist die Sicherheit des Babys essentiell. Um ihm gesunden Schlaf und Geborgenheit zu garantieren, muss beim Stubenwagen kaufen auf Folgendes geachtet werden.

  • Die Verwendung schadstofffreier und robuster Materialien für das Zubehör
  • Qualitativ hochwertige Verarbeitung von Gestell und Stubenwagen Korb
  • Stabilität
  • Feststellbarkeit der Rollen
  • Schadstofffreiheit der verwendeten Lacke und Farben
  • Genug Platz um die Rückatmung des Kindes zu gewährleisten

Stubenwagen Marken

stubenwagen kaufenDie Marken bei den Stubenwagen sind sehr vielfältig und es lohnt sich in diesem Fall, genauer hinzuschauen. Egal ob Alvi, Christiane Wegner, Fabimax, Leipold, Roba oder Waldin, jede einzelne Marke hat ihre ganz eigene Stärken und einen ganz eigenen Stil. Alvi bietet beispielsweise Stubenwagen mit extra großer Liegefläche und hat auch Zwilligsstubenwagen im Programm. Christiane Wegner legt besonders viel Wert auf Nachhaltigkeit und bietet Stubenwagen in sehr modernem Design. Fabimax hat klassische Modelle im Sortiment und versieht diese mit niedlichen Designs und pastellfarbenen Himmel. Leipold verfügt über moderne und klassische Stubenwagen Bollerwagen mit Fächerhimmel. Roba hingegen kennzeichnen die 4in1 Varianten, die sowohl als Stubenwagen und Wiege als auch als Beistellbett und später als Bank genutzt werden können. Bei Waldin finden sich ebenfalls Modelle mit Fächerhimmel und oftmals Schleifendesign.

Welcher Stubenwagen Hersteller im Enddefekt zum Stubenwagen kaufen genutzt wird, entscheidet jeder Nutzer selbst. Beim Stöbern kristallisiert sich meist durch die einzelnen Stubenwagen Angebote bereits ein Lieblingsmodell heraus.

Ferner ist es angebracht, sich in der Liste der Bestseller und Empfehlungen umzusehen. In der Regel hat es einen guten Grund, warum gerade diese Baby Stubenwagen Modelle so beliebt sind.

Unsere aktuellen 3 Empfehlungen

Stubenwagen Pflege und Reinigung

Wie alle Spielzeuge und Babymöbel benötigt auch der Stubenwagen regelmäßige Pflege und Reinigung. Folglich gilt es, alle Stoffteile in regelmäßigen Abständen zu waschen, und zwar bei mindestens 60 °C. Das Holz lässt sich super mit einem Allzweckreiniger säubern. In der Hinsicht ist es obendrein sinnvoll die individuellen Hinweise auf der Verpackung des Herstellers zu berücksichtigen. Häufig finden sich dort passende Tipps und Tricks für die individuelle Reinigung und Pflege.

Stubenwagen kaufen

stubenwagen modernWer sich zum kKauf entschlossen hat, der wird sich natürlich eine Reihe von Fragen stellen. So zum Beispiel: Macht es Sinn einen gebrauchten Stubenwagen zu kaufen? Sind günstige Stubenwagen sinnvoll? Was kostet ein Stubenwagen eigentlich?

Gebraucht und günstig kann gut sein, muss es aber nicht. Wer sich dazu entscheidet, sollte beim Kauf ganz genau hinsehen und abwägen, wie sinnvoll der gewünschte Stubenwagen für die eigene Situation ist. Grundsätzlich ist der Kauf eins neuen Stubenwagens ratsam. Schließlich lässt sich hier im Notfall die Garantieleistung in Anspruch nehmen. Mehr Informationen zu gebrauchten und günstigen Stubenwagen finden sich im Ratgeber.

Die Kosten des Stubenwagen variieren zwischen unter 100 Euro bis hin zu 400 Euro. Sie richten sich nach Verarbeitung, Material und Design.

Aktuelle Bestseller ansehen

Stubenwagen Alternativen

Beim Kauf stellt sich auch die Frage nach Alternativen. Und so steht im Raum, ob Stubenwagen, Wiege, Beistellbett, Babybett oder Laufgitter nutzen?

Prinzipiell ist das natürlich individuelle Ermessenssache. Wobei der Stubenwagen, egal ob modern oder klassisch für die ersten Monate wohl die praktischste Lösung darstellt. Er ist mobiler als Wiege und Beistellbett und kleiner als Babybett und Laufgitter. Was bedeutet, dass lediglich der Stubenwagen von Zimmer zu Zimmer mitreisen kann und dem Baby dabei noch Geborgenheit schenkt.

Im Laufe der Entwicklung des Babys ändert sich dies dann ein wenig. Sobald das Baby sich aufsetzen kann und somit die Möglichkeit besteht, dass es sich am Korb hochziehen könnte, ist es Zeit wieder etwas näher über Alternativen nachzudenken.

Was passiert also nach dem Stubenwagen? An der Stelle kommen Babybett und Laufgitter wieder ins Spiel. Das Babybett ist nun eine super Schlafstätte und das Laufgitter der sichere Ort zum Spielen und Toben.

Leben mit dem Stubenwagen

Der Stubenwagen sollte eine Bereicherung und Erleichterung des alltäglichen Lebens sein. Dennoch kann es sein, dass während der Nutzung ein paar Fragen auftreten.

Wann den Stubenwagen aufstellen? Wie zudecken? Wie ausstatten? All diese Fragen werden auf der Seite „Häufige Fragen“ beantwortet und diskutiert.

Unsere aktuellen 3 Empfehlungen